Pfingsten können noch keine Touristen aus anderen Bundesländern nach Binz kommen

Die Gastronomie darf ab Pfingstsonntag wieder öffnen – nicht allerdings die Tourismusbranche. Wie Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) jetzt in einem Interview mit dem „Nordkurier“ erkläre, soll geprüft werden, ob Gäste aus anderen Bundesländern nicht schon ab 31. Mai ins Land kommen könnten. Zuvor hatte Schwerin den 14.Juni ins Spiel gebracht, was zu Widerspruch führte. Unter anderem soll jetzt genau beobachtet werden, wie sich die Inzidenzwerte beispielsweise zu Schul- und Kita-Öffnungen entwickeln, erklärte Schwesig. Sie wolle aber nichts versprechen, was eventuell nicht eingehalten werde.

Die Tourismusbranche zeigte sich enttäuscht, hatte sie wie im vergangenen Jahr auf eine Öffnung zu Pfingsten gehofft. Bislang dürfen aus anderen Bundesländern nur vollständig geimpfte Menschen ins Land als Tagesausflügler kommen bzw. dürfen die eigene Ferienwohnung nutzen. Auch Mecklenburger ist es bislang untersagt, touristische Übernachtungen zu buchen. Im Landkreis Vorpommern-Rügen lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag (17.5.) bei rund 27, landesweit lag der Wert am Sonntag bei knapp 58.

No Replies to "Pfingsten können noch keine Touristen aus anderen Bundesländern nach Binz kommen"