Strand Ostseebad Binz

Strand und Strandpromenade im Ostseebad Binz

Diese Strandharmonie ist einzigartig: Der weiße Ostseestrand und die Strandpromenade gehören im Ostseebad Binz zusammen. Zumindest für 3,2 Kilometer, auf denen man entlang der Ostsee herrlich schlendern und den Blick über das Meer schweifen lassen kann.

Die Villen der Binzer Bäderarchitektur verleihen der Promenade ein einzigartiges Ambiente. In dem ein oder anderen Haus kann man auch als Urlaubsgast eine luxuriöse Ferienwohnung buchen. Ansonsten gibt es einige Hotels, die Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Auf dem Kurplatz finden dann musikalische Unterhaltung und das Strandvergnügen zusammen.

Der breite Strand der Ostsee selbst verläuft parallel zur Binzer Strandpromenade mit einem Küstenschutzstreifen dazwischen und erstreckt sich über insgesamt fünf Kilometer.

Strand lädt zu romantischen Strandspaziergängen ein

Er ist im Sommer ein Paradies für alle Badefreunde, hat aber auch zu allen anderen Jahreszeiten seinen Reiz. Auf dem wunderbar feinen weißen Sand lassen sich ausgiebige romantische Spaziergänge machen, die man über lange Zeit in Erinnerung behalten wird.

Typisch sind die Strandkörbe, in denen man es sich gemütlich machen kann und in denen man bei Bedarf auch Schutz vor Sonne und Wind findet. An Sonne mangelt es auf der Insel Rügen übrigens nicht: Mit rund 1.800 Sonnenstunden pro Jahr ist die Insel der sonnenreichste Platz Deutschlands.

Beste Wasserqualität am Strand von Binz

Wer gerne im Meer baden geht, der kann das am Binzer Strand ohne Bedenken tun. Die Wasserqualität ist bestens, was die Auszeichnung mit dem internationalen Umweltsymbol „Blaue Flagge“ unterstreicht.

Ein Strand für alle Vorlieben

Insgesamt zählt der Ostseestrand in Binz 74 Strandzugänge. Es gibt verschiedene Strandabschnitte, darunter sind auch FKK-Abschnitte und Hundestrände.

Wer eine Schwäche für den Wassersport hat und sich gerne austobt oder auch mal Neues ausprobieren möchte, der findet Tretboote, Wasserski, Bananenreiten und ebenso eine Segelschule und Surfschule.

Badesaison-Eröffnung am 1. Mai

Der 1. Mai ist im Ostseebad Binz immer ein besonderer Tag. Dann wird nämlich die Badesaison offiziell eröffnet. Dass das Wasser zu dieser Jahreszeit meistens nur sechs bis neun Grad hat, stört die schwimmfreudigen Einheimischen dabei nicht. Vielmehr machen sie den Tag zu ihrem Ereignis, das auch die Urlaubsgäste in den Bann zieht und den ein oder anderen davon mitreißt.

YouTube Video zum Strand in Binz:

Der Ostseestrand im Ostseebad Binz auf Google Maps:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung