Wetter Ostseebad Binz

Wetter im Ostseebad Binz

Das Klima auf der Insel Rügen mit dem Ostseebad Binz gilt als warm und gemäßigt. Dabei ist das Wetter in Binz zum einen durch die zahlreichen Sonnenstunden geprägt, es sind aber auch immer wieder Niederschläge möglich.

Gerade diese Kombination macht den Aufenthalt auf Rügen zu einem so spannenden Erlebnis. Es gibt im Sommer jede Menge Sonne, aber auch Niederschläge und Seewinde können für Aufsehen und viel Abwechslung sorgen.

Das aktuelle Wetter in Binz

Dieses Wetter erwartet Sie aktuell und in den kommenden Tagen im Ostseebad Binz:

Wetter und Klima in Binz

Sonnenliebhaber schwören auf Rügen und sein warm-gemäßigtes Klima mit kontinentalen und maritimen Einflüssen. Das hat damit zu tun, dass die Sonnenstunden nicht zu kurz kommen. Der Insel eilt der Ruf voraus, der sonnenreichste Ort in Deutschland zu sein.

Nimmt man die letzten zehn Jahre als Maßstab, dann gab es in den Monaten von April bis August jeden Monat mehr als 200 Sonnenstunden. Das ist eine ganze Menge! Anders ausgedrückt: An 65 Tagen im Jahr scheint die Sonne mehr als zehn Stunden lang.

Im Dezember und Januar lässt sich dagegen die Sonne weitaus weniger blicken. In diesen beiden Wintermonaten ist dagegen mit zwanzig Regentagen zu rechnen. Überhaupt kommt es auf Rügen immer wieder zu Niederschlägen, das sollte aber die Urlauber nicht stören. Für den erfahrenen Ostsee-Fan gehört es einfach dazu und macht den Aufenthalt nur noch reizvoller.

Beste Reisezeit nach dem Wetter für Binz

Für Badefreunde ist Rügen in den Sommermonaten Juni, Juli und August das ideale Ziel. Dann kann man den Strand in Binz in vollen Zügen genießen. Mit Temperaturen von weit mehr als 30 Grad ist mit einem angenehmen Wetter in Binz zu rechnen. Deshalb ist das zugleich die beste Reisezeit.

Nimmt man die Wetterstatistik als Maßstab, entpuppt sich der April als interessant: Dann gibt es schon mehr als 200 Sonnenstunden bei relativ wenig Niederschlag an nur zehn Regentagen. Die Temperaturen sind allerdings noch eher kühl bei Durchschnittswerten von 4 Grad (nachts) bis 13 Grad (am Tag). Ein Trip im April könnte damit durchaus ein Geheimtipp für Ostsee-Liebhaber sein.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung