NDR Dreharbeiten in Binz für „Live im Norden“

Das neue Sendeformat „Live im Norden“ hatte am 19.07.2017 seine Premiere am schönen Binzer Sandstrand bei dem Seebrückenvorplatz. In den 45 Minuten Sendezeit interviewt der Moderator Jo Hiller verschiedene Gesprächspartner aus Binz und von der Insel. Artisten vom Varieté im Kurhaus zeigen ihr Können und ihr Kurator Dimitrie Sacharow informiert, dass die Show noch bis 15. Oktober in Binz stationiert. Vor Ort und live bekommen wir einen Einblick in die Rüganer Küche und zu guter Letzt zeigen Rüganer Kuschelkühe ihr können. Das wunderschöne Binz zeigt sich in unzähligen schönen Bildern, welche für das Bedürfnis kreieren, sofort in den Wagen steigen und hinfahren zu wollen!

Die Schönheit der Kreidefelsen und Kap Arkona

Ein besonders schöner Teil des Nationalparks Jasmund sind die Kreidefelsen und das Kap Arkona, welche von dem Segellehrer Knut Kundhoff besonders angepriesen werden. Man solle diese unbedingt vom Wasser aus sehen, da sie nur von dort ihre volle Schönheit entfalten würden. Die schmalen aber wuchtigen Granitstufen, die zu dem 200 m² großen Plateau auf dem Königsstuhl führen, bleiben durch natürliche Abbrüche weiß und bieten einen weitläufigen Ausblick auf die Ostsee. Den Königsstuhl selbst betrachtet man allerdings besser von der etwas südlicher gelegenen Victoria-Sicht. Diese Küstenformation mit dem bekannten Königsstuhl steht unter strengem Naturschutz.

„Klein Schottland“ – Die Halbinsel Mönchgut

Mönchgut ist eine knapp 30 km² große Halbinsel im Südosten von Rügen. Vom Jagdschloss Granitz überblickt man den ganzen Südosten der Insel. Zu weiteren Sehenswürdigkeiten zählt das Heimatmuseum in Göhren, das die Geschichte der Halbinsel veranschaulicht. Des Weiteren werden in Küstennähe verschiedene Wassersportaktivitäten angeboten.

Hier finden Sie die NDR-Sendung

Wenn es Ihnen nun auch so geht, dass Sie gerne in Rügens Binz Urlaub machen möchten, dann finden Sie hier Ihre Ferienwohnung!

No Replies to "NDR Dreharbeiten in Binz für „Live im Norden“"