Auf Rügen läuft wie gespurt

Rügen und Badespaß ist eine weithin bekannte Mischung. Aber wussten Sie schon, dass es sich auf der Insel auch trefflich Skifahren lässt. Aktuell herrschen durch die sehr kühlen Temperaturen und ordentlich Schnee von oben fast ideale Bedingungen, um auf einer Loipe und Langlaufskiern sich die wunderschöne Landschaft anzuschauen.

Lange war dieses Vergnügen mangels äußerer Bedingungen nicht möglich. Vor drei Jahren konnten für kurze die Bretter zuletzt untergeschnallt werden. Doch derzeit ist wieder eine Langlaufloipe durch die Granitz gezogen worden. Jung und Alt ziehen dort ihre fast einsamen Bahnen. Dazu lässt der strahlende Sonnenschein in der Granitz alles in Schneeweiß glitzern. Die bewaldeten Höhenrücken im Südosten Rügens versprühen dazu ihren ganz eigenen Charme. Herrlich!

Viele mögen verdutzt sein, dass anstatt Fahrradfahren jetzt Skilaufen angesagt ist und die Badehose im Winter sowieso gut verstaut im Schrank liegen bleibt. Mittlerweile hat sich die Langlaufroute auch weiter weg von Rügen herumgesprochen. Den Selliner Bürgermeister erreichen der Tage viele Anrufe von Neugierigen, die sich die Bedingungen aktuell erklären lassen. 12 Kilometer sind gespurt. Für Kinder lässt es sich trefflich am Selliner Ochsenberg rodeln.

Die Idee vom Mini-Wintersport-Revier ist nicht neu. Vor zwei Jahrzehnten hatte Göhren schon mal die Idee dazu gehabt, nach ordentlichen Schneefällen die Granitz in die Spur zu bringen. Allerdings musste nach viel zu milden Wintern die Idee wieder beiseitegelegt werden. Aktuell hat sich Sellin erinnert und hat eine Loipe in den Schnee gezaubert. Da heißt es: Genießen, solange die Witterungsbedingungen halten. Und nicht vergessen: Schön Abstand zum Vordermann halten! Bleiben Sie gesund!

No Replies to "Auf Rügen läuft wie gespurt"